Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/458581_72074/pilgrim/wordpress/wp-content/themes/Divi/includes/builder/functions.php on line 5810
Volker Elis Pilgrim | Die Autorenseite von Volker Elis Pilgrim

Es ist an der Zeit,

das Unbegreifliche zu enträtseln.

Nach 20 Jahren fern von Deutschland ist Volker Elis Pilgrim zurück und legt als Ergebnis intensiver Recherchen sein Werk Hitler 1 und Hitler 2 vor. Im Herbst 2017 erscheint der erste Band Das sexuelle Niemandsland.

»Die Faszination der 20. Jahrhundert-Diktatoren Franco, Mao, Mussolini, Pol Pot und Stalin verblasst, die Wirkung von Hitler steigt«, so der brasilianische Journalist Carlos Haag. Am 30. Dezember 2016 titelte Die Welt: »2016 war das beste Hitler-Jahr für Historiker« und wirft die Frage auf, »ob es auch künftig noch überraschende Ideen gibt«.

Mit einer solchen Überraschung wartet nun Pilgrim auf: Adolf Hitler – der Supergau der deutschen Geschichte – war kein Normalmann, auch kein Psychopath. Vielmehr war er ein Sexopath, der alle Kriterien eines Serienkillers erfüllte.

In den 70er und 80er Jahren ...

war Volker Elis Pilgrim der Männer-Emanzipator schlechthin.

Pilgrim, Jahrgang 1942, entstammt einer preußischen Adelsfamilie aus der Mark Brandenburg. Seine Eltern gehörten zur Göring-Entourage, was Volker Elis Pilgrim später in seinem radikalen Roman Elternaustreibung thematisierte.

Bis heute ist ihm eine Respektlosigkeit und eine Schlagfertigkeit zu eigen, die ihn mit seinem Talent für kritische Fragen zum herausragenden Seismografen gesellschaftlicher Verwerfungen machen.

 

Pilgrim schreibt »transliterarisch« ...

– Sachbücher im Stil von Romanen, »eine andere Art von Literatur«, so DIE ZEIT 1984.

Dabei gelangen ihm Entdeckungen von Rang, wie z.B. das homosexuelle Outing Albrecht Dürers oder die Entdeckung der bis dahin unbekannten dritten Frau von Karl Marx.

Schon in seinem Buch Muttersöhne 1986/87 für mehrere Monate auf der SPIEGEL Bestseller Liste – spielte Hitler eine zentrale Rolle.

Mit seinem Buch Du kannst mich ruhig »Frau Hitler« nennen verabschiedete sich Pilgrim aus der deutschen Öffentlichkeit und zog sich Mitte der Neunziger nach Australien und Neuseeland zurück. Dort befasste er sich mit dem Phänomen des Serienkillers, das ihn schon seit seinem Kriminologie-Studium gefesselt hatte.

Aus der Fernsicht vom anderen Ende der Welt vollzieht Pilgrim nun einen Perspektivwechsel, der das herkömmliche Hitler-Bild ins Wanken bringt.

Download: Werkgeschichte (PDF)

 

Volker Elis Pilgrim, Jahrgang 1942, studierte Geschichts- und Rechtswissenschaften, Psychologie, Soziologie und war Mitglied der Meisterklasse für Klavier am Konservatorium in Wiesbaden.

Als Schriftsteller machte er sich mit sozio- und psychoanalytischen Sachbüchern einen Namen.

Zu seinen bekanntesten Werken gehören Der Untergang des Mannes (1973), Muttersöhne (1986) und Vatersöhne (1993).

Pilgrim lebt heute in Neuseeland. 2009 veröffentlichte er bei Osburg unter dem Namen Max Melbo Die Königsfälschung.

Volker Elis Pilgrim bei MDR Kultur

Für MDR Kultur sprach Moderator Thomas Bille am 14. September mit Volker Elis Pilgrim über sein jüngstes Werk "Hitler 1 und Hitler 2. Das sexuelle Niemandsland" und seine These, der Diktator sei ein "Sexopath" gewesen. Im Gespräch bei "MDR KULTUR" erläutert der...

Internationales Medien-Echo

Die internationalen Medien haben sehr interessiert auf Volker Elis Pilgrims jüngstes Werk reagiert, allen voran die englischen Titel The Independent, The Sun und Daily Mail. In Österreich  hat OE24 die Neuerscheinung und den Spiegel-Artikel zum Anlass der Frage...

Der Spiegel stellt „Hitler 1 und Hitler 2“ vor

Der Spiegel stellt in seiner Ausgabe vom 2. September auf zwei Seiten das Projekt "Hitler 1 und Hitler 2. Das sexuelle Niemandsland" von Volker Elis Pilgrim vor. In der Überschrift greift Kritiker Martin Doerry die Frage auf: "War Hitler in Wahrheit nur ein sexuell...